Archive for März, 2011

So schic wie Kate

Donnerstag, März 31st, 2011

Das Verlobungskleid von Kate Middleton war von „Reiss“, die einen tollen Internetshop haben. Es loht sich, mal reinzuschauen, denn die Sachen sind schön, oft etwas elegant – was aber kein Nachteil ist – und auch nicht zu teuer. Habe selber da noch nicht bestellt, werde den Shop aber im Auge behalten. Hier ein One-Shoulder-Kleid, mein derzeitiger Schnitt-Favorit, aus Seide in einem schönen Nudeton für 225 €.

Foto: Reiss

Hut von Stella

Mittwoch, März 30th, 2011

Ich war im Pariser Store von Stella McCartney und zum ersten Mal so richtig von ihrer Kollektion begeistert. Die Mode ist sehr hochwertig und schön zeitlos. Es lohnt sich also darauf zu sparen. Dieser tolle Strohhut war allerdings ein Tipp aus der ELLE. Wer nicht nach Paris kommt, kann ihn über „netaporter“ bestellen. Für 135 €. Und manchmal haben die Aktionen, dass sie europaweit frei liefern. Am besten mal deren Newsletter abonnieren.

Foto: netaporter

Nemesis

Dienstag, März 29th, 2011

Endlich mal wieder ein Buch, das ich empfehlen kann. Philip Roth ist scheinbar ein Meister seines Fachs, laut Marcel Reich-Ranicki „ein außergewöhnlicher, hochintelligenter Autor, der unbeirrt seinen Weg geht und uns eine Überraschung nach der anderen bereitet“. Mein erstes Buch von ihm. Es geht um Schuld und Selbstbestrafung. Sehr faszinierend und gut zu lesen. Ich werde mir nun auch ältere Werke von ihm besorgen. 18,90 €.

Foto: Amazon

Bed & Breakfast in Holland

Montag, März 28th, 2011

Die Holländer lieben ihre Bed & Breakfasts. Dieses hier, das „Bed of Roses“ im Osten der Niederlande in der Nähe von Nijmwegen, ist so schön, dass es sogar der aktuellen LIVING Brigitte von Boch eine ganze Story wert ist. Wie immer mit wunderschönen Fotos. Dabei hat es nur zwei Zimmer. Diese und alle andere Räume werden von einem frischen Grün oder Blau dominiert und mit viel Blümchendesign aufgepeppt. Es scheint ein richtiges Kleinod zu sein. Und das für 102 € fürs Doppelzimmer. Romantik garantiert.

Foto: Bed of Flowers

Kleines Carré von Hermes

Sonntag, März 27th, 2011

Diese kleine Carré in 45 x 45 cm aus Seide in Orange/Türkis macht sofort gute Laune. Ob am Hals oder im Haar. Schön zu Jeans und weiß. So was kann frau immer gebrauchen und begleitet sie ein Leben lang. Also ein ideales Geschenk zu welchem Anlass auch immer. Oder auch ohne Anlass. 125 €. Und ganz easy über deren Online-Shop zu beziehen.

Foto: Hermes

Schöne Aussicht

Samstag, März 26th, 2011

Manchmal ist der Himmel so schön, dass man ihn festhalten möchte. Bei „whitewall“, der Schwester von Lumas, kann man seine besten Fotos hoch laden, vergrößern und auf Leinwand drucken oder eine Aluplatte ziehen lassen. Das fertige Bild einfach aufhängen und die Aussicht ist perfekt. Wer nicht so begabt im Fotografieren ist, kauft auch gleich das Motiv mit. Wie dieses hier, „Himmelsquadrat“, das es in 25 x 25 cm schon für 49 € auf Aluplatte gibt. Es lohnt sich auf jeden Fall bei whitewall bisschen rumzustöbern.

Foto: whitewall

Flip Flops

Freitag, März 25th, 2011

Richtig, Flip Flop macht mittlerweile nicht nur Zehensandalen. Wem die Riemchen zwischen den Zehen weh tun, ist mit diesen Flip Flops bestens bedient. Straps und Innensohle sind aus vegetabil gegerbtem Leder. Die Wellenprofilsohle gibt rutschfesten Halt. Für 60 € im Flip Flop Store.

Foto: Flip Flop

Garten-Tischleuchte

Donnerstag, März 24th, 2011

Sind die nicht schön? Muss ich mir anschauen. Ist eine Solar-Tischleuchte von IKEA. In schönen Farben und zum kleinen Preis: 24,99 €. Schade, dass es kein Pendent als Stehleuchte gibt. Vielleicht kommt die ja noch.

Foto: IKEA

Passende Lampions – schön für jeden Baum

Donnerstag, März 24th, 2011

Und dann zur Tischleuchte noch ein paar weiße Lampions in die Bäume hängen. Schon gibt es eine wunderbare Sommerstimmung. Und diese müssen auch bei Regen nicht abgehängt werden und sind wie die Tischleuchte solarbetrieben. Auch von IKEA für 14,99 €. Schön sieht es allerdings erst aus, wenn man mehrere aufhängt.

Foto: IKEA

Corso Como, Milano

Mittwoch, März 23rd, 2011

Ich habe noch nie einen so schönen Concept Store gesehen wie den Corso Como in Mailand. Leider liegt er etwas abseits, aber ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall. In einem verwunschenen Innenhof mit einem total ausgefallenen Sortiment. Mit bezahlbaren Geschenkartikeln, aber leider auch unbezahlbaren Klamotten z.B. von Azzedine Alaia. Aber Schauen macht ja auch Spaß. Hier die Ecke mit den Sonnenbrillen. Also unbedingt beim nächsten Besuch mit einplanen.

Foto: Corso Como