Archive for Mai, 2011

Toy Lamp

Dienstag, Mai 31st, 2011

Das ist doch irre. Da nimmt einer altes Spielzeug, klebt es zusammen und überzieht es mit einer goldenen Polyurethanschicht. Und macht daraus wunderschöne Lampen, Uhren und Spiegel. Tolle Idee von Designer Ryan McElhinney.

Foto: Ryan McElhinney

Staubsauger mit Hundebürste

Montag, Mai 30th, 2011

Ich besitze keinen Dyson Staubsauger, aber das hier wäre ein Grund, sich einen anzuschaffen. Der Aufsatz „Groom“ entfernt lose Haare und saugt sie ab. In der neuen AD stand, dass Testmops Arthur die Bürstenmassage sichtlich angenehm fand. 39,90 € ohne Staubsauger (diesen gibt es ab 400 €). Wenn es doch nur den Aufsatz alleine gäbe….

Foto: dyson

La Dolce Vita

Donnerstag, Mai 26th, 2011

Hollywood liebt den italienischen Lifestyle der 50er Jahre. Besonders beliebt ist der Duft „Colonia“ aus dem Traditionshaus Acqua di Parma. Das zitronige Unisexparfum wurde bereits 1916  kreiert und riecht so sonnig wie ein Sommer am Mittelmeer. Und bis heute benutzt halb Hollywood den Duftklassiker. 180 ml für 109 €.

Foto: Douglas

Fragen Sie Stockhausen

Mittwoch, Mai 25th, 2011

Der Style Guru Klaus Stockhausen der GQ empfiehlt: Keine Speedos für Männer über 30! (Speedos sind scheinbar klitzekleine Badehosen für Männer – musste mich auch erst mal schlau machen.) Aber die großen Surfshorts sind auch out. Daher eher kurze eng anliegende Shorts, z.B. von Orlebar Brown tragen. Und ich muss sagen, er hat recht. Gefallen mir ausgesprochen gut. Ist zwar mit 170 € eine wirklich große Investition, sehen dafür aber so aus, als würden sie lange halten.

Foto: Lodenfrey

Stillleben von Michael Wesely

Dienstag, Mai 24th, 2011

Dieser Fotokünstler hat einen ganz besonderen Stil. Seine Unikate, die jetzt über die Spiegelberger Stiftung zu beziehen sind, zeigen die Entwicklung eines Blumenstraußes innerhalb einer Belichtungszeit zwischen ein und zwei Wochen. Dadurch entstehen Stillleben, die gar nicht still sind, sondern bewegt und bewegend auf sehr besondere und ästhetische Weise. Einfach Wunderschön! Bis 31.6.2011 zum Subskriptionspreis von 1980 €.

Foto: Spiegelberger Stiftung

Sommer-Cocktails

Montag, Mai 23rd, 2011

Einem eiskalten Cocktail kann frau an heißen Tagen schwer widerstehen. Der Barchef der „Times Bar“ des Berliner Savoy Hotels (was ich auch mal posten müsste), hat die beliebtesten Rezepte zusammengetragen. 33 Drinks in einer Kartonbox. (Wenn man nur nicht immer so viele exotische Zutaten bräuchte. Aber man kann sich ja mal ran tasten.) Gibt es bei Lardon für 9,95 €, die auch sonst ganz witzige Sachen haben.

Foto: Lardon

Rita in Palma

Montag, Mai 23rd, 2011

Es geht nicht um mich auf Mallorca, nein so heisst ein Modelabel aus Berlin. Die beiden Designerinnen Ann-Kathrin Carstensen und Ana Nuria Schmidt machen aus traditioneller Häkeltechnik zusammen mit türkischen Näherinnen in Berlin moderne Accessoires. Finde ich sehr cool.

Foto: Rita in Palma

Undercover-Tourist

Sonntag, Mai 22nd, 2011

Wer mich kennt, weiß, dass ich in fremden Landen fast immer und gerne einen Reiseführer in der Hand habe. Leider wird man dadurch direkt als Touri erkannt. Diese Zeiten sind jetzt vorbei. Mit der neuen Serie aus dem Kunth Verlag, geht man als cooler Einheimischer durch. Die Banderole lässt sich abnehmen, dann sehen die handliche Guides aus wie einfache Notizbücher. Tolle Idee. 12,95 €

Foto: Kunth

Statt Südtirol

Samstag, Mai 21st, 2011

Warum mal nicht fürs Wochenende aufs Land nach Belgien. Laut dem ZEIT-Magazin – hier ist die Seite „Entdeckungen der Woche“ ein guter Fundus für meinen Blog – ist das Hotel „In De Wulf“ mit kleinem, feinen Restaurant und viel Land drumrum eine Reise wert. 130 km von Brüssel entfernt. DZ ab 95 €.

Foto: In De Wulf

Jan Kath

Freitag, Mai 20th, 2011

Der Bochumer ist der Künstler unter den Teppichmachern. Die Teppiche sehen aus als wären sie abgelaufen und verschossen. Und gerade das macht sie so attraktiv. Ich finde sie sehr dekorativ und modern, obwohl sie klassische Muster aufgreifen. Kosten aber um 1000 bis 1200 € pro Quadratmeter, manche auch 2.500 €. Ist halt was fürs Leben. Hier ein Interview aus Der Welt http://www.welt.de/die-welt/wirtschaft/article5878206/Man-kann-auch-ohne-kalte-Fuesse-cool-sein.html

Foto: Jan Kath