Grüße aus dem sonnigen Süden

Mai 3rd, 2018

Wie jedes Frühjahr verbrachten wir auch dieses Jahr eine Woche in Maspalomas. War das Wetter die ersten Tage etwas durchwachsen, so hatten wir ab der Hälfte nur blauen Himmel und Sonnenschein. Auf jeden Fall Erholung pur! Und immer gut gegessen, vorzugsweise im „El Senador“ und im „Las Rias“. Mögen wir auch einen schönen Sommer bekommen. Ich freue mich drauf.

Coco-Mat

April 16th, 2018

Coco-Mat ist eine griechische Kultmarke für Natur Matratzen. Daher betritt man gleichnamiges Hotel in Athen durch das Bettengeschäft bzw. den Showroom. In den Zimmern sorgen vierschichtige Matratzen und ein Zwölf-Kissen-Menü für tiefe Träume. Gästefahrräder und griechische Kräutertees gibt es gratis. DZ ab 110 €. Würde aber raten, eins mit Stadtblick zu nehmen.

Foto: Coco-Mat Athens

The Zillers

April 15th, 2018

Vom gleichnamigen deutschen Architekten um die Jahrhundertwende entworfen, ist das „The Zillers“ heute ein bezauberndes Zehn-Zimmer-Hotel mit Rooftop Restaurant und Akropolis-Blick. in Athen. Und das alles zu einem bezahlbaren Preis. DZ ab 150 €.

Foto: The Zillers

Paris Bars II

April 11th, 2018

Der zweite Tipp ist das „Le Griffonnier“ ganz in der Nähe des Präsidentenpalastes und von daher von den Staatsdienern zum Lunch sehr geschätzt. Denn hier gibt es deftige Hausmannskost. Leider ist es auch bis auf den Donnerstag nur mittags geöffnet.

Foto: Paris Bistro

Paris Bars I

April 10th, 2018

Im aktuellen Feinschmecker werden Pariser Weinbars vorgestellt. Einer meiner Favoriten ist „Le Baron Rouge“ zwischen Bastille und Place de la Nation. Hier ist alles noch wie bei der Eröffnung 1979, die Preise sind günstig und die Auswahl groß. Legendär das Austernfrühstück in den Monaten mit r. Und auch das ist günstig.

Foto: Le Baron Rouge

Sippi, Neukölln

April 7th, 2018

Die Osteria „Sippi“ in Neukölln ist das Lieblingsrestaurant der beiden holländischen Jungs, die selber das „Lode&Stijn“ in Kreuzberg (auch interessant: es gibt nur ein 6-Gangmenü) betreiben. Im „Sippi“ gibt es fantasievolle Pastagerichte und tolle norditalienische Weine. Letztere auch zum Kaufen und Mitnehmen.

Foto: Sippi

Martha Louisa

April 5th, 2018

Die Gründer von „Mytheresa“ sind jetzt wieder da. Mit dem Onlineshop „Martha Louisa“ für ausgefallene Designerschuhe. Zum Start gibt es drei exklusive Modelle von Prada wie diese Brokatsandale. Finde ich sehr schön. 650 €.

Foto: Martha Louisa

Statement

April 3rd, 2018

Derbe Laufschuhe zu femininer Kleidung sind derzeit sehr angesagt. Neben Designermodellen z.B. von Prada gibt es den Laufschuh „Epik React Flyknit“ von Nike, der extra leicht ist, sanft federt und bei jeden Schritt Energie zurück geben soll. 150 € Gibt es leider nur noch sehr selten oder in wenigen Größen.

Foto: runnerspoint

Hotel National des Arts et Métiers

März 22nd, 2018

Zwischen Marais und der Rue Montorgueil gelegen, ist dieses Pariser Hotel auf französisches Design spezialisiert. Toll, der Blick über die Dächer von Paris. Die Zimmer sind für Pariser Verhältnisse gewohnt klein, aber sehr geschmackvoll eingerichtet. DZ ab 180 €

Foto: Hotel National

Le Servan

März 18th, 2018

Die etwas altmodische frühere Kneipe an der Ecke der Rue St-Maur wurde von den beiden Schwestern Katia und Tatiana Levha renoviert. Tatiana interpretiert französische Klassiker auf ihre Art ganz neu und überraschend. Ein echter Erfolg! Und derzeit der Geheimtipp unter Kochkollegen in Paris!

Foto: Le Servan